Im Jahr 2015 – Luxemburg hat 210 Flüchtlingen Asyl gewährt

Publiziert

Im Jahr 2015Luxemburg hat 210 Flüchtlingen Asyl gewährt

LUXEMBURG – Das Großherzogtum hat im Jahr 2015 insgesamt 2447 Asylanträge erhalten. Tatsächlich aufgenommen wurden unter anderem 80 Syrer, 30 Eritreer und 20 Iraker.

Die 28 EU-Mitgliedstaaten haben im Jahr 2015 den Anträgen von 330.000 Asylbewerbern stattgegeben, die Hälfte davon kamen aus Syrien. Das «großzügigste» Land war Deutschland mit 148.215 positivem Bescheiden, weit vor Schweden (34.470), Italien (29.630) und Frankreich (26.015).

Luxemburg hat im Jahr 2015 2447 Asylanträge erhalten, das ist mehr als das Doppelte des Jahres 2014. Insgesamt gewährte das Großherzogtum 210 Personen Asyl, darunter 80 Syrern, 30 Eritreern und 20 Irakern. In diesem Jahr werden diese Zahlen steigen, denn die Behörden haben bereits im ersten Quartal 141 Personen Asyl gewährt.

Darüber hinaus hat das Großherzogtum im Jahr 2015 85 Flüchtlinge aus anderen Ländern wie Griechenland und Italien übernommen. Insgesamt haben 8155 Personen von diesem Programm auf europäischer Ebene profitiert.

(MC/L'essentiel)

Deine Meinung