BGL Ligue – Luxemburg-Meister endgültig zurück in der Spur

Publiziert

BGL LigueLuxemburg-Meister endgültig zurück in der Spur

F91 steht wieder an der Spitze der BGL Ligue. Die Düdelinger, die gegen Strassen gewannen, profitierten von einem Patzer der bisherigen Tabellenführer aus Niederkorn.

Wieder Tabellenführer: F91 Düdelingen.

Wieder Tabellenführer: F91 Düdelingen.

Editpress

Düdelingen hat die Chance beim Schopfe gepackt. Nachdem der bisherige Tabellenführer aus Niederkorn am Samstag gegen Hamm Benfica mit einer 1:3-Niederlage stolperte, siegte der amtierende Meister mit einem 4:1-Auswärtssieg gegen Strassen.

Durch Tore von Stoltz (4.) und Turpel (32.) führten die Gäste bereits zur Pause komfortabel. Kurz nach dem Wiederanstoß erhöhte Cabral Barbosa nach einer Ecke auf 3:0. Den Ehrentreffer für Strassen schoss Schulz in der 62., ehe Ibrahimovic in der 86. Minute den Schlusspunkt einer einseitigen Partie setzte.

Nachdem Racing Luxemburg am Sonntagnachmittag zu Hause gegen Jeunesse mit 1:2 unterlag und aus zehn Spielen nur 6 Punkte holen konnte, trennte sich der Verein von Trainer Jacques Muller. Nun soll Patrick Grettnich an der Seitenlinie für die Trendwende sorgen.

BGL Ligue, 10. Spieltag:

Samstag:
Progrès Niederkorn - RM Hamm Benfica 1:3

Sonntag, alle 16 Uhr:

US Hostert - US Esch 3:1
Union Titus Petingen - FC Differdingen 0:2
Una Strassen - F91 Düdelingen 1:4
Fola Esch - US Mondorf 1:1
Racing Luxemburg - Jeunesse Esch 1:2
Victoria Rosport - FC Rodingen 1:1

(L'essentiel)

Tabelle:

1. F91 Düdelingen 10 +21 25

2. Progrès Niederkorn 10 +17 24

3. RM Hamm Benfica 10 +5 18

4. FC Differdingen 10 +10 16

5. Jeunesse Esch 10 +3 16

6. Fola Esch 10 +5 15

7. US Hostert 10 +1 15

8. FC Rodingen 10 -4 14

9. Union Titus Petingen 10 -5 13

10. US Mondorf 10 -5 12

11. Victoia Rosport 10 -6 11

12. Una Strassen 10 -20 8

13. Racing Luxemburg 10 -6 6

14. US Esch 10 -16 3

Deine Meinung