Augenbalken – Luxemburg rätselt über mysteriösen Hund

Publiziert

AugenbalkenLuxemburg rätselt über mysteriösen Hund

LUXEMBURG - Bei dem Unfall am Montagabend auf der A6 musste auch ein Hund gerettet werden. Doch wer er ist, darf offenbar niemand wissen.

Der Unfall am Montagabend auf der A6 ging zum Glück glimpflich aus. Nur ein Unfallbeteiligter wurde vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht. Gänzlich unverletzt kam ein Hund davon. Durch den Aufprall wurde seine Hundebox verzogen, sodass er befreit werden musste. Nun veröffentlichte die Feuerwehr unter anderem auch ein Foto des Tieres - mit einem Augenbalken. Ernsthaft.

Wer sich diese Mühe gemacht hat, und vor allem warum, ist nicht bekannt. Wird der Hund gesucht? Wird er verfolgt? Befindet er sich in einem Zeugenschutzprogramm? Es wird wohl ein Mysterium bleiben – etwas Schmunzeln kann man aber darüber. Ging ja zum Glück alles gut aus.

(hej/L'essentiel)

Deine Meinung