Abstimmung beendet – Luxemburg schafft es nicht auf Welt-Monopoly

Publiziert

Abstimmung beendetLuxemburg schafft es nicht auf Welt-Monopoly

LUXEMBURG - Für eine Weltedition von Monopoly wurden in einer Online-Abstimmung Städteplätze vergeben. Die Luxemburger Hauptstadt schaffte es nicht aufs Brett.

Gegen Ende des Jahres gibt es eine Sonderedition zu Monopoly - Luxemburg-Stadt ist aber nicht dabei.

Gegen Ende des Jahres gibt es eine Sonderedition zu Monopoly - Luxemburg-Stadt ist aber nicht dabei.

AFP

«Ich kaufe Luxemburg-Stadt.» Dieser Satz hätte täglich von Gesellschaftsspielern auf der ganzen Welt ausgesprochen werden können - doch es bleibt beim Wunschdenken. Anlässlich des 80. Geburtstages von Monopoly bringt der Hersteller eine Sonderedition des beliebten Brettspiels heraus. Anstatt Straßen werden die Spielfiguren dann auf ganzen Ländern hin und her geschoben. Der Clou: Die Fans konnten im Internet für die Städte abstimmen, die auf dem Spielfeld verewigt werden sollen. Nun ist die Wahl zu Ende: Die Luxemburger Hauptstadt schaffte es aber nicht auf das Spiel.

Ganz chancenlos waren die Kleinen allerdings nicht. Bei den 22 siegreichen Städten sind auch zwei Exoten dabei. Zum einen Queenstown in Neuseeland. Das 10.000-Einwohner-Städtchen dürfte vor allem abenteuerlustigen Reisenden ein Begriff sein. Zum anderen hat es auch das niederländische Dorf Giethoorn geschafft - mit 2500 Einwohnern. Allerdings ist die kleine Gemeinde der glückliche Gewinner einer Wild-Card.

Diese Städte sind in Monopoly-World vertreten:

Dunkelblau: Lima (Peru), Hong Kong (China)
Grün: Riga (Lettland), Lissabon (Portugal), Istanbul (Türkei)
Gelb: Warschau (Polen), Mexico-Stadt (Mexiko), Santiago de Chile (Chile)
Rot: Belfast (Irland), Athen (Griechenland), Belgrad (Serbien)
Orange: London (England), Moskau (Russland), Tokio (Japan)
Magenta: New York (USA), Amsterdam (Niederlande), Sydney (Australien)
Hellblau: Queenstown (Neuseeland), Kapstadt (Südafrika), Taipeh (Taiwan)
Braun: Giethoorn (Niederlande), Madrid (Spanien) - beide Wild-Card

(hej/L'essentiel)

Deine Meinung