Bevölkerungsdaten 2011 – Luxemburg wächst dank Zuwanderung

Publiziert

Bevölkerungsdaten 2011Luxemburg wächst dank Zuwanderung

LUXEMBURG – Der Bevölkerungszuwachs im Großherzogtum hielt auch 2011 an. Zum 1. Januar 2012 registrierte der Statec 524 853 Einwohner.

Luxemburg bleibt ein attraktiver Standort für Zuwanderer, gerade in Krisenzeiten.

Luxemburg bleibt ein attraktiver Standort für Zuwanderer, gerade in Krisenzeiten.

DR

Die Bevölkerung des Großherzogtums nahm im Jahr 2011 um 12 824 Einwohner zu, obwohl es 4 Prozent weniger Geburten gab und die Sterberate leicht zugenommen hat. Die Zuwanderungsrate ist der Hauptfaktor für den Bevölkerungszuwachs und macht 11 004 Neubürger aus, während die Geburtenrate dem Land 1 820 neue Einwohner bescherte.

Die meisten Zuwanderer kommen aus Portugal, mit einer Anteil von 31,9 Prozent im Jahr 2011 (28,1 Prozent 2010) liegen sie vor dem zweitgrößten Einwanderer-Gruppe aus Frankreich, 15,6 Prozent (18,2 Prozent 2010). Auffallend ist der Zuwachs aus den europäischen Krisenländern (Spanien, Griechenland und Italien) der 2011 von 7,2 Prozent auf 9,5 Prozent gestiegen ist.

Die Statec-Zahlen geben auch interessante Einblicke zum Leben im Großherzogtum frei. Während es weniger Geburten gab (4 Prozent) und somit die Geburtenrate von 11,6 0/00 auf 10,9 0/00 von 2010 auf 2011 gefallen ist, sind auch weniger Hochzeiten (2 Prozent) und 18 Prozent mehr Scheidungen zu verzeichnen.

(L'essentiel Online)

Deine Meinung