GOMSPACE – Luxemburg zieht neue Weltall-Firma an Land

Publiziert

GOMSPACELuxemburg zieht neue Weltall-Firma an Land

LUXEMBURG - Der schwedische Spezialist für Nanosatelliten GomSpace siedelt sich in Luxemburg an. Das wurde am Mittwoch bekannt.

Étienne Schneider und Niels Buus, CEO von GomSpace Group, unterzeichneten am Mittwoch eine neue Partnerschaftsvereinbarung.

Étienne Schneider und Niels Buus, CEO von GomSpace Group, unterzeichneten am Mittwoch eine neue Partnerschaftsvereinbarung.

Luxemburgische Regierung

Das Großherzogtum ist erneut eine Partnerschaft mit einem Unternehmen aus der Weltraum-Branche eingegangen. Erst Ende Juli hatte die britische Satellitenfirma Kleos bekanntgegeben, eine Filiale in Luxemburg zu gründen.

Die schwedische Gruppe GomSpace, die sich auf die Herstellung von Nanosatelliten spezialisiert hat, hat am Mittwoch ein Agreement mit dem luxemburgischen Wirtschaftsministerium unterzeichnet. Der Text sieht die Gründung einer Gesellschaft in Luxemburg vor, die zu 100 Prozent GomSpace gehört und die bis 2021 50 Mitarbeiter rekrutieren will.

Die Firma GomSpace beschäftigt derzeit 150 Personen in Dänemark, Schweden, USA und Singapur. «GomSpace will seine internationale Expansion in Luxemburg vorantreiben. Das ist ein Zeichen der Anerkennung für die beträchtlichen Anstrengungen, die die Regierung in den vergangenen Jahren zur Förderung des Weltraumsektors unternommen hat», sagte Minister Étienne Schneider.

(L'essentiel)

Deine Meinung