Hilfe in Uniform – Luxemburger Armee unterstützt Flüchtlinge
Publiziert

Hilfe in UniformLuxemburger Armee unterstützt Flüchtlinge

STRASSEN – Betten, Schränke, Tische, Stühle: Die Luxemburger Armee hilft bei der Unterbringung der Flüchtlinge im Land mit und spendet Möbel für die Einrichtung in Strassen.

Nicht nur die Luxemburger Bevölkerung und die Behörden helfen den Flüchtlingen mit Material, Nahrung und Obdach – auch die Armee macht mit. Die Streitkräfte haben entschieden, eine große Menge von Möbeln an das Integrationsbüro OLAI abzugeben. Damit soll die Aufnahmeeinrichtung im alten Logopädiezentrum in Strassen ausgestattet werden. Insgesamt 300 Flüchtlinge sollen dort in den kommenden Wochen unterkommen. Insgesamt stellte die Armee 210 Betten, 200 Schränke 43 Tische und 167 Stühle.

Das Aufnahmezentrum in Strassen ist eine von drei provisorischen Asylunterkünften der Regierung. In der Hauptstadt wird zudem die alte Maternité an der Route d’Arlon, in Ettelbrück ein altes Gebäude der Klinik für Neuro-Psychiatrie bereitgestellt. Insgesamt sollen dort 3000 Flüchtlinge unterkommen. Integrationsministerin Corinne Cahen hat zudem nicht ausgeschlossen, dass in einer Halle der LuxExpo Zelte für 400 Personen aufgestellt werden könnten. Bis Mitte 2016 sollen zudem drei Containerdörfer in Steinfort, Diekirch und Mamer aufgebaut werden. Dort sollen 900 Flüchtlinge aufgenommen werden.

(L'essentiel)

Deine Meinung