Überaschung! – Luxemburger entdeckt Fremden in seinem Auto

Publiziert

Überaschung!Luxemburger entdeckt Fremden in seinem Auto

LUXEMBURG - Ein Einwohner der Hauptstadt hat eine unerwartete Entdeckung gemacht: In seinem Auto hat sich ein Mann eingesperrt.

Überraschung: Ein Luxemburger hat einen schlafenden Mann in seinem Auto gefunden.

Überraschung: Ein Luxemburger hat einen schlafenden Mann in seinem Auto gefunden.

DR

Es war 21.40 Uhr am Freitagabend, als ein Mann aus der Rue Henri-Vannerus in Luxemburg-Stadt hörte, wie der Alarm an seinem Auto ausgelöst wurde. Es waren kaum zehn Minuten vergangen, dass der Mann nach Hause gekommen war und sein Auto geparkt hatte - und vergessen hatte abzusperren.

Der Luxemburger machte sich auf, um zu sehen, was mit seinem Fahrzeug los war. Als er neben dem Auto stand, bemerkte er eine Bewegung nauf dem Rücksitz: Ein Mann liegt dort, ausgestreckt - und versuchte offensichtlich zu schlafen. Der unerwartete «Fahrgast» hatte sich jedoch mit dem Auslösen der Alarmanlage im Auto eingesperrt - und kam nicht mehr hinaus.

Der Autobesitzer rief die Polizei zu Hilfe. Die Befreite den Mann von der Rückbank. Er gab an, Obdachloser zu sein, und lediglich einen Platz gesucht zu haben, der ihn vor der Kälte schützen.

(jw/L'essentiel)

Deine Meinung