Petitionen – Luxemburger können über Eurovision abstimmen
Publiziert

PetitionenLuxemburger können über Eurovision abstimmen

LUXEMBURG – Der Petitionsausschuss der Chamber hat mehrere Petitionen zugelassen. Darunter auch eine, die die Rückkehr Luxemburgs beim Eurovision Songcontest fordert.

Der Petitionsausschuss des Luxemburger Abgeordnetenhauses hat fünf neue Anträge zugelassen. Als erstes kommen die Luxemburger Eurovision-Fans auf ihre Kosten. Eine Petition, der stattgegeben wurde, fordert nämlich die Rückkehr des Großherzogtums in den europaweiten Sanges-Wettbewerb. Der Text, der bereits vor der Ausgabe von 2013 veröffentlicht wurde, beklagt, dass Luxemburg – obwohl bereits fünf Mal der Gewinner des Songcontests – nicht mehr dabei ist.

Eine weitere Petition, die zugelassen wurde, fordert die Abschaffung des Minimalbetrags, den Kunden an der Kasse bezahlen müssen, wenn sie denn mit ihrer Kreditkarte zahlen wollen. Dieser liegt heute bei fünf Euro. Die Ausweitung der Chèques-services für die Kinderbetreuung behandelt eine weitere Petition. Zudem zugelassen wurden eine Abstimmung darüber, ob Kinder früher in die Spillschoul zurückkommen können und eine über die Nutzung von digitalen Dokumenten im Schulunterricht.

(Joseph Gaulier/L'essentiel)

Deine Meinung