Handball – Luxemburger machtlos gegen Niederlande

Publiziert

HandballLuxemburger machtlos gegen Niederlande

DIFFERDINGEN – Das war's wohl mit der Weltmeisterschaft im Jahr 2017: Die Handball-Mannschaft des Großherzogtums hat am Samstag gegen die Niederlande verloren.

So nah dran waren die Luxemburger Handballer selten: Am Samstag sind sie im Rahmen der Qualifikationsspiele gegen die Niederlande angetreten. Die Männer von Adrian Stot haben tapfer gekämpft, aber am Ende unterlagen sie (30-34).

Was man bei dem Spiel bei den Luxemburgern vergeblich suchte, waren körperliche Kraft und Präzision bei den Angriffen. «Die Kraft fehlte», gestand Trainer Stot nach dem Spiel. «Die niederländischen Spieler sind in der Lage, allein einen Unterschied zu machen.» Von Anfang an gingen die Niederländer mit Druck an die Sache.

Als Nächstes treffen die Luxemburger gegen die Schweiz an, die ersten beiden Qualifikationsspiele für die Weltmeisterschaft haben sie aber verloren.

(jg/L'essentiel)

Deine Meinung