JPEE 2015 – Luxemburger Sportler in Island eingetroffen
Publiziert

JPEE 2015Luxemburger Sportler in Island eingetroffen

Am Montag werden die Spiele der kleinen Staaten (JPEE) in Island eröffnet. Die Delegation aus dem Großherzogtum ist am Sonntagvormittag pünktlich angekommen.

31.06.2015 Island JPEE  Foto Gerard Jerry JPEE

31.06.2015 Island JPEE Foto Gerard Jerry JPEE

Editpress/Gerard Jerry

Bei strahlendem Sonnenschein ist am Sonntag die Luxemburger Delegation für die Spiele der kleinen Staaten (JPEE) in Island gelandet. Um Punkt 10:30 Uhr setzte der Flieger mit den Sportlern auf. Die Tennisspielerin Claudine Schaul war vom freundlichen Wetter im hohen Norden etwas überrascht: «Ich hatte schlechteres Wetter erwartet. Und jetzt das: Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und es nicht einmal so kalt», lacht die 31-Jährige bei der Ankunft im Grand Hotel von Reykjavik, wo fast 200 Athleten und ihre Begleiter aus dem Großherzogtum während der Spiele ihr Quartier für nicht ganz eine Woche beziehen.

«Alles läuft soweit gut», sagt Delegationsleiter Alwin de Prins, der bereits seit einigen Tagen vor Ort ist und die Ankunft der Sportler organisiert hat. «Der Flug kam pünktlich, nun geht es darum, den Athleten die besten Bedingungen vor dem Start der Wettkämpfe zu bieten.»

Ein Teil der Sportler will den Sonntagnachmittag dazu nutzen, sich ein wenig von den Reisestrapazen zu erholen. Der andere Teil gönnt sich einen Spaziergang, um sich die Sehenswürdigkeiten und Spielstätten in Reykjavik genauer anzusehen. Die Basketballer und Volleyballer gehen hingleich sofort in medias res und absolvieren Übungsprogramme. «Wir brennen darauf, dass es bald beginnt», sagt Alwin de Prins.

Frédéric Lambert und Philippe Di Filippo für «L'essentiel» aus Reykjavík

Deine Meinung