Himmelspänomen – Luxemburger spüren «blauem Mond» nach

Publiziert

HimmelspänomenLuxemburger spüren «blauem Mond» nach

LUXEMBURG – Auch im Großherzogtum haben die Menschen in der Nacht auf Samstag den Himmel beobachtet. Zu sehen gab es einen «blauen Mond».

Wer ihn diesmal verpasst hat, muss zwei bis drei Jahre auf den Nächsten warten. In der Nacht auf Samstag hat sich am Luxemburger Himmel das astrologische Phänomen des «blauen Mondes» gezeigt. Allerdings war so mancher Himmelsschauer auch enttäuscht, denn blau war der Vollmond überhaupt nicht. Die Verwirrung kommt vom Namen, der sich von der englischen Redewendung «once in a blue moon» («sehr selten») herleitet.

Vielmehr scheint der Mond größer und näher als sonst. Zudem war dieser Vollmond alles andere als gewöhnlich, aufgrund des Unterscheids zwischen Mond- und Erdkalender gab es im Juli zweimal einen Vollmond zu sehen.

(Jonathan Vaucher/L'essentiel)

Deine Meinung