ADAC-Test – Luxemburger Taxifahrer fallen durch

Publiziert

ADAC-TestLuxemburger Taxifahrer fallen durch

LUXEMBURG - Zu teuer, Umwege und Taxifahrer, die am Steuer telefonieren und über rote Ampeln rauschen - beim europaweiten Taxitest schneidet Luxemburg schlecht ab.

Die luxemburgischen Taxifahrer kommen im europäischen Taxi-Test von 16 Automobilclubs in 22 Großstädten nicht gut weg. Mit der Gesamtnote «unzureichend» landet Luxemburg auf dem drittletzten Platz. Nur in Rom und im slowenischen Ljubljana bekommen die Taxis noch schlechtere Noten.

Schuld am schlechten Abschneiden ist das Verhalten der Taxifahrer: Fast die Hälfte der zehn getesteten Fahrer verstieß während der Testfahrten gegen die Verkehrsregeln. Vier von zehn telefonierten am Steuer, einer fuhr über Rot. Nett und freundlich seien sie, das hebt die Studie hervor. Zudem konnten die getesteten Taxifahrer gute Adressen in Luxemburg empfehlen und kannten sich aus. Die Fahrzeuge waren sauber geputzt.

Die Adressen, zu denen die Tester – als Geschäftsleute getarnt – gefahren wurden, waren keinem Fahrer fremd: zum Findel, zur Luxexpo, zu einem großen Hotel oder auch in die Rue de Gasperich sagten ihnen etwas. Doch das heißt nicht, dass sie auch den schnellsten Weg dorthin nahmen: Die Hälfte der getesteten Fahrer nahm einen Umweg, ohne dass es dafür einen für die Tester ersichtlichen Grund gab.

Fahrgäste haben in Luxemburg keine freie Wahl

«Wenn man das sowieso schon unattraktive Preisniveau in Luxemburg berücksichtigt, lassen diese Umwege die Rechnung noch unnötig höher ausfallen», schreibt ACL in seiner Auswertung. Zudem bemängeln die Tester, dass Fahrgäste in Luxemburg immer das erste Taxi in der Warteschlange nehmen müssen und keine freie Wahl haben.

Der Automobilclub fordert auf Grund des schlechten Abschneidens bei der Studie einheitliche Regeln für Taxifahrer in Luxemburg.

(L'essentiel Online)

Wo ist der Fahrgast König?

Barcelona ist Spitzenreiter im Taxi-Test, vor München, Köln und Mailand. Luxemburg liegt auf dem drittletzten Platz vor Rom und Ljubljana.

Deine Meinung