Demographie – Luxemburgs Bevölkerung ist im EU-Vergleich jung

Publiziert

DemographieLuxemburgs Bevölkerung ist im EU-Vergleich jung

LUXEMBURG – Es gibt immer mehr Senioren im Land. Doch sie machen weiterhin nur knapp 20 Prozent der Bevölkerung aus. Der Grund: viele junge Zuwanderer.

Die Bevölkerung der EU ist im Schnitt älter als in Luxemburg. Der Anteil der Senioren liegt hier bei 26 Prozent.

Die Bevölkerung der EU ist im Schnitt älter als in Luxemburg. Der Anteil der Senioren liegt hier bei 26 Prozent.

Pixabay

Seit rund 20 Jahren steigt der Anteil der Senioren in Luxemburg kontinuierlich an. Lebten im Jahr 2001 noch 81.433 Menschen über 60 Jahren im Großherzogtum, zählte das Statec 2019 insgesamt 121.759 Personen. Dennoch ist der Anteil der Senioren an der Gesamtbevölkerung nur leicht gestiegen, nämlich von 19,1 auf 19.8 Prozent. Der Grund: Die starke Zuwanderung von meist jungen Menschen.

Luxemburg altert damit viel langsamer als die meisten anderen EU-Mitgliedsstaaten. Im Schnitt machen Senioren in den 28 Staaten der Europäischen Union 26 Prozent der Bevölkerung aus.

In Luxemburg schwankt der Anteil der Senioren von Gemeinde zu Gemeinde. Remich, Niederanven und Echternach sind die ältesten Gemeinden, angeführt von Bad Mondorf. Hier liegt der Anteil der Senioren bei 30 Prozent. Die jüngste Gemeinde ist Fischbach. Hier liegt der Anteil der Senioren bei knapp 13 Prozent.

(mb/L'essentiel)

Deine Meinung