Corona-Patienten – Luxemburgs Kliniken leeren sich Stück für Stück
Publiziert

Corona-PatientenLuxemburgs Kliniken leeren sich Stück für Stück

LUXEMBURG – In den Krankenhäusern des Landes werden immer weniger Covid-Patienten behandelt. Einen vollkommenen «Triumph» möchte Santé-Direktor Schmit aber noch nicht verkünden.

«Die Situation in den Krankenhäusern ist sehr ermutigend», sagt Dr. Jean-Claude Schmit, Direktor der Santé.

«Die Situation in den Krankenhäusern ist sehr ermutigend», sagt Dr. Jean-Claude Schmit, Direktor der Santé.

AFP/Nicolas Tucat

Seit dem 9. Februar sind die coronabedingten Klinikeinweisungen rückläufig. Waren es zu dem Zeitpunkt noch 81 stationär behandelte Patienten, sind es nun nur noch 33 (Stand 22. Februar). Vergangenen Donnerstag waren es noch 60.

«Die Situation in den Krankenhäusern ist sehr ermutigend», sagt Dr. Jean-Claude Schmit, Direktor der Santé. «Aber ich würde noch ein, zwei Wochen warten, bevor man einen Triumph verkündet». Seiner Meinung nach sind zwei Faktoren für den Rückgang verantwortlich. «Viele Patienten landen nicht auf der Intensivstation, sodass sie sich schnell erholen und nach Hause gehen können. Zudem gibt es weniger Fälle und damit weniger Einweisungen in die Krankenhäuser.»

Leichter Anstieg nach Ferien möglich

Die Situation sei «ziemlich stabil», berichtet das Centre hospitalier du Nord (CHdN), wo aktuell zehn Corona-Patienten und vier positive Patienten, die aus anderen Gründen ins Krankenhaus eingeliefert wurden, behandelt werden. Eine besondere Belastung gebe es zur Zeit nicht. «Auch außerhalb von Corona ist man mit Isolierungen konfrontiert, die mehr Arbeit und eine große Organisation auf allen Ebenen erfordern», so das CHdN.

Liegt die Welle also hinter uns? «Wahrscheinlich ja», sagt Dr. Jean-Claude Schmit. Steigende Infektionszahlen nach den Ferien seien dennoch möglich. So fielen bei 798 gemeldeten Neuinfektionen mit einer Positivitätsrate von 25,9 Prozent am Dienstag wieder etwas mehr Tests positiv aus als in den Vortagen.

(mme/L'essentiel)

Deine Meinung