Autoklau-Statistik – Luxemburgs Polizei hat da noch mal nachgerechnet

Publiziert

Autoklau-StatistikLuxemburgs Polizei hat da noch mal nachgerechnet

LUXEMBURG – Die Statistikbehörde Eurostat sagt, Luxemburg sei das Land mit den meisten Autodiebstählen. Luxemburgs Polizei sagt: Stimmt gar nicht!

Wer hat sich verzählt – die Statistikbehörde oder die Luxemburger Polizei?

Wer hat sich verzählt – die Statistikbehörde oder die Luxemburger Polizei?

Pixabay

«Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.» Dieser Meinung scheint auch Luxemburgs Polizei zu sein. Sie behauptet jedenfalls, dass eine aktuelle Veröffentlichung des Statistischen Amts der Europäischen Union falsch sei. Das berichtete der Trierische Volksfreund.

Worum geht es? Laut der europaweiten Statistik werden in Luxemburg die meisten Autos gestohlen – jährlich sind es demnach 328 je 100 000 Einwohner. Zum Vergleich: In Deutschland waren es im Zeitraum zwischen 2015 und 2017 jährlich 69 geklaute Autos, in Dänemark nur vier.

Eine Erklärung der Statistiker ist, dass es im Großherzogtum deutlich mehr Fahrzeuge je Einwohner gibt. Der Trend geht zum Zweitwagen. Die Auto-Nation locke daher auch besonders viele Diebe an.

Platz 1 oder Platz 20 für Luxemburg?

Luxemburgs Polizei will das nicht so stehen lassen und hat selbst noch einmal nachgerechnet. Laut Sprecherin Yasmine Fleschen gab es in Luxemburg im vergangenen Jahr gerade einmal 50 Autodiebstähle je 100 000 Einwohner. Im Jahr davor seien es mit 55 nur unwesentlich mehr gewesen. Für den von Eurostat zu Grunde gelegten Zeitraum zwischen 2015 und 2017 kommt die luxemburgische Polizei auf durchschnittlich 54,83 gestohlene Fahrzeuge je 100 000 Einwohner.

Das Ergebnis der Luxemburger Polizei unterbietet das der Statistikbehörde um 273,17 Autos. Damit würde Luxemburg nicht auf Platz eins der Klau-Statistik landen, sondern auf Platz 20 und hätte sogar einen besseren Wert als Deutschland.

Und wer hat nun recht? Eine Sprecherin von Eurostat sagte am Mittwochabend, die Differenz sei damit zu erklären, dass die Statistikbehörde sämtliche gestohlenen Fahrzeuge einbezogen habe, also auch Lastwagen, Busse oder Traktoren.

Quelle:Volksfreund.de

(L'essentiel)

Deine Meinung