Fahren in First Class – Luxus ohne Ende in der neuen Maybach S-Klasse

Publiziert

Fahren in First ClassLuxus ohne Ende in der neuen Maybach S-Klasse

Mercedes hat jetzt die Maybach-Version der neuen S-Klasse vorgestellt, sie soll wieder Luxus auf höchstem Niveau bieten.

Der Zusatz «Maybach» ziert seit einigen Jahren die luxuriösesten Versionen der gehobenen Mercedes-Baureihen, jetzt hat man auch die neue S-Klasse in einer Maybach-Version vorgestellt.

Optisch besticht der Luxusliner mit viel Chrom und einer sehr speziellen Zweifarb-Lackierung. Zudem geben die «Maybach»-Schriftzüge an der Karosserie einen zusätzlichen Hinweis.

Im Vergleich zur Langversion der S-Klasse ist die Maybach-Version nochmals um 18 Zentimeter länger, was ausschließlich den Gästen im Fond zu Gute kommt.

First Class-Sitze, Kühlfach und 4D-Sound

Dort erfreut man sich somit an jeder Menge Platz und Luxus. Die First-Class-Sitze im Fond bieten sogar eine Wadenmassage. Das in der Mittelkonsole untergebrachte Kühlfach kann auf Temperaturen von +1 bis +7 Grad eingestellt werden.

Natürlich gibt es auch für die hinteren Gäste Touchscreens mit Verbindung zum MBUX-Infotainmentsystem. Ein Highlight ist sicher auch die adaptive LED-Fondbeleuchtung, deren 253 LED ganz auf die Wünsche der Gäste eingestellt werden kann, und so je nach Laune eine unterschiedliche Lichtstimmung bietet.

Mit einem 4D-Soundsystem von Burmester kann man seine Maybach S-Klasse auch noch in einen Konzertsaal verwandeln. Leider hat Mercedes noch keine Infos zu Motorisierung und Preis verraten.

(L'essentiel/sg)

Deine Meinung