In Luxemburg – Machen Studenten ihren Bachelor bald am Lyzeum?

Publiziert

In LuxemburgMachen Studenten ihren Bachelor bald am Lyzeum?

LUXEMBURG – Über das höhere Fachdiplom hinaus am Lyzeum weiterlernen: Eine entsprechende Änderung des Hochschulgesetzes wird derzeit diskutiert.

Damit Studenten ihren Bachelor am Lyzeum machen können, werden Kooperation mit Unis im In- und Ausland erwogen.

Damit Studenten ihren Bachelor am Lyzeum machen können, werden Kooperation mit Unis im In- und Ausland erwogen.

DPA

Einige Lyzeen im Land wollen auch Unterricht im Bereich der Hochschulbildung anbieten. Das hat Claude Meisch (DP), Minister für Hochschulbildung, gestern der CSV-Abgeordneten Martine Hansen in einer parlamentarischen Antwort bestätigt.
 
Dabei handelt es sich um Schulen, die «bereits das höhere Fachdiplom BTS anbieten und die möchten, dass die Schüler in dem gleichen Fach einen Bachelor an der derselben Einrichtung erwerben können», präzisierte das Ministerium auf Anfrage von L'essentiel.

Kooperation mit Unis

Mehrere Bildungseinrichtungen, darunter das Technische Gymnasium für Handel und Verwaltungswesen, haben bereits um eine Änderung des Hochschulgesetzes gebeten. Das Gesetz verhindert derzeit, dass die Schulen eine Ausbildung nach dem Abitur, abgesehen vom BTS, anbieten. Die Regierung hat eine entsprechende Änderung des Gesetzes nicht ausgeschlossen.

«Aber wir sind nur in Vorgesprächen», sagt der Ministeriumssprecher. Eine solche Änderung würde für die Organisation einige Probleme darstellen. Zunächst müsse man wissen, welche Lehrer zu diesem Unterricht befugt wären. «Die Hochschulbildung an Schulen könnte zum Beispiel in Zusammenarbeit mit einer Universität in Luxemburg oder im Ausland erfolgen. Das ist eine der Ideen, die verfolgt wird.» Wenn die Bitte der Schulen angenommen wird, könnte die Umsetzung einige Jahre dauern.

(Joseph Gaulier/L'essentiel)

Deine Meinung