In Trier – Männer schießen aus dem Auto auf Pärchen

Publiziert

In TrierMänner schießen aus dem Auto auf Pärchen

TRIER – Die Polizei hat am Samstag zwei Männer festgenommen. Sie sollen mit einer Gaspistole auf der Konrad-Adenauer-Brücke auf ein fahrendes Auto geschossen haben.

DPA

Ein junges Pärchen, das am Samstagabend gegen 18.45 Uhr mit dem Auto auf der Trierer Konrad-Adenauer-Brücke unterwegs war, dürfte einen gewaltigen Schock erlitten haben. Neben dem Fahrzeug der beiden tauchte auf der rechten Fahrspur plötzlich ein silberfarbener Pkw mit französischem Kennzeichen auf. Als dessen Fahrer das Fenster herunterließ, richtete der Beifahrer eine Waffe auf das Pärchen.

Wie die beiden Zeugen berichteten, hörten sie anschließend einen lauten Knall – ähnlich dem einer Schusswaffe. Die mutmaßlichen Schützen flüchteten zunächst in eine unbekannte Richtung, allerdings konnte die Polizei nach einer Fahndung den Pkw in der Luxemburger Straße ausfindig machen. Nachdem die Insassen zu ihrem Fahrzeug zurückkehrten, wurden sie von den Beamten festgenommen. Beim Durchsuchen des Autos stellten die Beamten eine geladene Gaspistole sicher.

Wie sich herausstellte wurde gegen die beiden Männer, die unter Alkoholeinfluss standen, bereits mehrere Strafanzeigen wegen Bedrohung, Nötigung und Verstoß gegen das Waffengesetzt eingeleitet. Dem Fahrer wurde vorläufig der Führerschein entzogen. Zu diesem und ähnlichen Fällen, in denen das beschriebene Fahrzeug auffällig wurde, sucht die Polizei Zeugen und bittet diese, sich telefonisch (+49 651 97790) zu melden.

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung