Austin, USA – Mann bei «Black Lives Matter»-Demo erschossen
Publiziert

Austin, USAMann bei «Black Lives Matter»-Demo erschossen

In Austin ist eine Person bei Protesten erschossen worden. Auf Videoaufnahmen sind Schüsse zu hören.

Es sind schockierende Aufnahmen. Eine Gruppe von etwa hundert Leuten marschiert durch die Straßen von Austin. Sie skandieren «Fäuste hoch! Wehrt euch!» Plötzlich sind Schüsse zu hören. Es bricht Panik aus. Die Szene wurde live auf Facebook übertragen.

Ein Mann wurde getroffen. In kritischem Zustand wurde er in eine Klinik gefahren, wo er später starb. Der Schütze hatte die Schüsse von einem Fahrzeug aus abgegeben. Er wurde festgenommen, wie US-Medien berichten.

Laut Polizei sind mehrere Schüsse gefallen. Die Hintergründe sind noch unklar.

(L'essentiel)

Deine Meinung