Luxemburg – Mann erstickt bei Einbruchsversuch

Publiziert

LuxemburgMann erstickt bei Einbruchsversuch

LUXEMBURG - In der Hauptstadt wollte ein Mann offenbar in ein Geschäft einbrechen – und bezahlte dafür mit seinem Leben.

Die Schiebetür wurde für einen Einbrecher zur Todesfalle. In der Nacht zum Mittwoch wollte der Mann in der Hauptstadt offenbar in ein Geschäft in der Rue Origer einsteigen. Gegen fünf Uhr wurde der leblose Körper des bislang noch Unbekannten entdeckt. Sein Kopf steckte in der elektrischen Schiebetür fest. Der Notarzt konnte am Morgen nur noch den Tode des Mannes feststellen.

Nach ersten Erkenntnissen ist er erstickt, teilte die Polizei auf Nachfrage von L'essentiel mit. Die Untersuchungen laufen.

(hej/L'essentiel)

Deine Meinung