88 Millionen Euro – Mann findet weltgrößte Perle – ohne es zu Wissen

Publiziert

88 Millionen EuroMann findet weltgrößte Perle – ohne es zu Wissen

Vor zehn Jahren fand ein Fischer die größte Perle der Welt. Ohne es zu wissen, lagerte er sie als Glücksbringer unterm Bett. Der Wert des guten Stücks? 88 Millionen Euro.

Diese perle könnte die größte Perle sein, die jemals gefunden wurde.

Diese perle könnte die größte Perle sein, die jemals gefunden wurde.

Aileen Cynthia Amurao / Swns.com

Die See war rau, als ein philippinischer Fischer vor der malerischen Palawan-Insel vor der Westküste des Landes seinen Anker warf. Auch das noch: Das Eisenteil verklemmte sich an einem Felsen. Der Fischer musste auf den Felsen klettern, um den Anker einzuholen. Dabei stieß er auf eine große Muschel. Und in der Muschel: eine Perle, die der Seemann mitnahm. Ein schicker Glücksbringer, dachte sich der Fischer – und legte das Schmuckstück unter sein Bett.

Doch so viel Glück hat das gute Stück ihm erst einmal nicht gebracht. Denn zehn Jahre später fängt sein Haus Feuer. Der Fischer muss umziehen, viel von seinem Hab und Gut muss er abgeben – unter anderem auch die Rekord-Perle. Als er diese zum lokalen Reisebüro bringt, staunten die Agenten nicht schlecht: So eine große Perle hatten sie noch nie gesehen.

35 Kilogramm Perlmutt

Sie ist 30 Zentimeter breit und 67 Zentimeter lang – und bis dato die größte Perle, die die Welt je gesehen hat. Sie stellt die «Perle Allahs» oder auch die «Perle vom Lao Tze» in den Schatten. Mit «nur» 6,37 Kilogramm wirkt diese auch wie ein Zwerg, im Vergleich zum Monstrum von der Palawan-Insel. Das wiegt nämlich 35 Kilogramm.

Momentan wartet man noch auf einen Edelsteinexperten, der die Qualität der Perle zertifizieren soll. Sollte es sich tatsächlich um eine echte Perle halten, würde tatsächlich ein neuer Weltrekord aufgestellt. Auch der Preis wird dann enorm ausfallen: Auf 88 Millionen Euro wird der Wert des Schmuckstücks geschätzt.

Die Perle soll auf den Philippinen bleiben, um neue Touristen anzulocken.

(Jeff Rossler/L'essentiel)

Deine Meinung