Saarland: Mann in Saarbrücken attackiert und lebensgefährlich verletzt
Publiziert

SaarlandMann in Saarbrücken attackiert und lebensgefährlich verletzt

SAARBRÜCKEN – Ein Mann ist in Saarbrücken in der Nacht zum Mittwoch mutmaßlich mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt worden. Der 27-Jährige selbst habe den Notruf alarmiert.

ARCHIV - 30.06.2018, Dresden: ILLUSTRATION - Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. (zu dpa: «Nacktradler und Palmendiebstahl - Kurioses aus dem Polizeibericht») Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Ein Mann ist in Saarbrücken in der Nacht zum Mittwoch mutmaßlich mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt worden. Die Hintergründe der Tat seien noch unklar, sagte ein Polizeisprecher. Der 27-Jährige selbst habe den Notruf alarmiert und mitgeteilt, zu Hause von mehreren Männern attackiert worden zu sein.

Als die Polizei eintraf, lag er nicht ansprechbar vor seiner Wohnung. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Kurz darauf nahm die Polizei in der Nähe der Wohnung zwei 16-Jährige und einen 19-Jährigen fest. Weitere Informationen lagen zunächst nicht vor.

(DPA)

Deine Meinung

0 Kommentare