Schweiz: Mann klaut Kreuz aus der Kirche – und vergisst es in der Disco

Publiziert

SchweizMann klaut Kreuz aus der Kirche – und vergisst es in der Disco

Ein 32-jähriger Walliser kürzlich ein Kreuz aus der Pfarrkirche in Martigny gestohlen. Nun hat es die Polizei wieder gefunden – in einer Disco, wo es der Täter hatte liegen lassen. 

1 / 2
Aus der Pfarrkirche in Martigny in der Schweiz wurde dieses Kreuz entwendet. 

Aus der Pfarrkirche in Martigny in der Schweiz wurde dieses Kreuz entwendet. 

Kapo Wallis
Im Zuge der Ermittlungen der Kantonspolizei konnte der Täter identifiziert werden. Er gestand die Tat.

Im Zuge der Ermittlungen der Kantonspolizei konnte der Täter identifiziert werden. Er gestand die Tat.

Kapo Wallis

Eine alkoholisierte Person begab sich am 11. November in das Innere der Pfarrkirche von Martigny in der Schweiz. Nachdem sie diverse Gegenstände verschoben und die Orgel geöffnet hatte, nahm die Person das auf dem Altar abgelegte Kreuz mit.

Die Walliser Kantonspolizei nahm in der Folge die Ermittlungen auf. Der Täter wurde daraufhin identifiziert und gestand die Tat. Das Kreuz wurde schließlich am nächsten Tag in einer Diskothek in Martigny gefunden, wo die Person es zuvor vergessen hatte, wie die Kapo mitteilt.

Das Kreuz wurde dem Besitzer zurückgegeben und befindet sich nun wieder an seinem ursprünglichen Platz in der Kirche. Der Pfarrer verzichtete darauf, eine Klage einzureichen. Der Täter, ein 32-jähriger Walliser mit Wohnsitz in der Region, wurde jedoch von der Polizei bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Hast du auch schon betrunken Dinge gestohlen?

(sul)

Deine Meinung

0 Kommentare