USA – Mann rammt in New York Polizist Messer in den Hals
Publiziert

USAMann rammt in New York Polizist Messer in den Hals

Ein Polizeibeamter aus New York City wurde am späten Mittwoch (Ortszeit) während einer Patrouille in Brooklyn willkürlich angegriffen und in den Hals gestochen.

Wie NBC schreibt, führte der Angriff zu einem Kampf, bei dem zwei weitere Beamte Schusswunden davontrugen. Wie die Polizei in einer Pressekonferenz sagte, zeigen die ersten Untersuchungen, dass ein männlicher Verdächtiger beiläufig auf die Beamten zulief und das Messer herausholte. Dies sollen auch Aufnahmen von Überwachungskameras zeigen.

Wie der Polizeipräsident bekannt gab, werden alle drei Polizisten die Attacke wohl überleben. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Er nannte den Angriff «feige» und «verabscheuungswürdig». Die Polizisten waren eingeteilt um Plünderungen zu verhindern.

Beamte, die sich in der Nähe befanden, hörten die Schüsse und attackierten den Mann. Der Verdächtige wurde angeschossen und befindet sich im kritischen Zustand im Krankenhaus. Es soll sich um einen 20-Jährigen aus Brooklyn handeln. Sein Motiv ist noch unklar.

(L'essentiel)

Deine Meinung