Brand in Luxemburg – Mann stirbt bei Feuer in Steinsel
Publiziert

Brand in LuxemburgMann stirbt bei Feuer in Steinsel

STEINSEL – Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in der Rue de la Forêt ist am Montagmorgen ein 57-jähriger Bewohner ums Leben gekommen.

Für einen 57-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Für einen 57-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

CGDIS

Am Montagmorgen ist gegen 8.20 Uhr in einem Einfamilienhaus in der Rue de la Forêt in Steinsel, im Norden der Hauptstadt, ein Feuer ausgebrochen. Trotz des schnellen Eingreifens der Rettungskräfte wurde ein 57-jähriger Mann bewusstlos in dem Haus aufgefunden. Der Bewohner wurde evakuiert und direkt versorgt, verstarb jedoch noch vor Ort, wie die Polizei am Montagnachmittag bestätigte.

Sieben Fahrzeuge des CGDIS waren im Einsatz, darunter zwei Krankenwagen und ein Fahrzeug des Rettungsdienstes (SAMU), insgesamt waren rund 20 Feuerwehrleute im Einsatz.

Der Ursprung des Feuers ist derzeit noch unbekannt, die Staatsanwaltschaft hat eine Autopsie des Opfers angeordnet und eine Untersuchung eingeleitet.

(L'essentiel)

Deine Meinung