Cargolux-Italia – Mann überlebt 9000-Kilometer-Flug im Fahrwerk
Publiziert

Cargolux-ItaliaMann überlebt 9000-Kilometer-Flug im Fahrwerk

Ein blinder Passagier hat sich im Bugfahrwerk eines Frachtflugzeugs von Cargolux Italia versteckt, der von Johannesburg nach Amsterdam unterwegs war – und überlebte.

Der Mann sei in einem stabilen Zustand ins Krankenhaus gebracht worden..

Der Mann sei in einem stabilen Zustand ins Krankenhaus gebracht worden..

Wikipedia

Ein blinder Passagier hat sich auf dem 9000-Kilomter-Flug von Johannesburg nach Amsterdam im Bugfahrwerk eines Frachtflugzeugs versteckt – und überlebt. Wie die Königlich Niederländische Militärpolizei am Sonntag mitteilte, wurde der Mann «in einem stabilen Zustand» ins Krankenhaus eingeliefert. Der Flug wurde von Cargolux Italia durchgeführt, wie ein Sprecher von Cargolux gegenüber der Agentur «Reuters» bestätigte. Cargolux Italia ist eine Tochtergesellschaft der luxemburgischen Frachtfluggesellschaft.

Der nicht identifizierte Mann soll sich vor dem Abflug in Johannesburg an Bord des Flugzeugs geschlichen haben, sagte Joanne Helmonds, eine Sprecherin der Königlich Niederländischen Militärpolizei. «Der Mann wurde lebend im vorderen Teil des Flugzeugs gefunden und in stabilem Zustand ins Krankenhaus gebracht», erklärte sie gegenüber der «AFP» und fügte hinzu, dass «es sehr bemerkenswert ist, dass der Mann noch am Leben ist».

Flüge zwischen Johannesburg und Amsterdam dauern durchschnittlich elf Stunden. Blinde Passagiere auf Flügen in die Niederlande seien selten, so Joanne Helmonds. Im vergangenen Jahr entdeckte die Grenzpolizei die Leiche eines Nigerianers im Fahrwerk eines Flugzeugs, das am Flughafen Amsterdam-Schiphol ankam.

(ol/L'essentiel/afp)

Deine Meinung