Goebelsmühle – Mann versucht Frau im Bett anzuzünden

Publiziert

GoebelsmühleMann versucht Frau im Bett anzuzünden

GOEBELSMÜHLE - In einem Mehrfamilienhaus in Goebelsmühle kam es am Wochenende offenbar zu einem versuchten Totschlag. Ein Mann wollte eine Frau verbrennen.

Er wollte die Frau offenbar bei lebendigem Leib verbrennen: In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden Rettungskräfte gegen 2 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus in Goebelsmühle gerufen, da Anwohner einen Brandgeruch bemerkten. Vor Ort fanden das Einsatzteam in der betreffenden Wohnung eine verbrannte Matratze in einem Doppelbett und einen stark verrußten Raum. In der Wohnung befanden sich die Mieterin und ein Bekannter. Bei der Frau wurden Verbrennungsspuren festgestellt.

Nach ersten Untersuchungen geht die Kriminalpolizei davon aus, dass der Mann das Bett mit einer brennbaren Flüssigkeit tränkte. Anschließend versuchte er, die darin liegende Frau anzuzünden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Diekirch wurde der Mann festgenommen und dem Untersuchungsrichter vorgeführt. Die Frau wurde in eine Spezialklinik für Verbrennungsopfer gebracht.

(hej/L'essentiel)

Deine Meinung