Strassen: Mann wird am helllichten Tag im Bus mit einem Messer bedroht

Publiziert

StrassenMann wird am helllichten Tag im Bus mit einem Messer bedroht

STRASSEN – Eine Person wurde am Sonntagmorgen festgenommen, nachdem sie unter Vorhalt eines Messers versucht hatte einen Mann in einem Linienbus auszurauben.

dpa

Wie die Polizei mitteilt, kam es am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr zu einem Überfall in einem Linienbus. Der Fahrgast, der von Arlon nach Strassen unterwegs war, wurde von einer mit einem Messer bewaffneten Person bedroht. Der Räuber forderte sein Mobiltelefon und seine Kopfhörer. Dem Betroffenen gelang es die Polizeinotrufzentrale zu kontaktieren, woraufhin der Angreifer flüchtete.

Infolge der umgehend eingeleiteten Personenfahndung, bei welcher auch weitere Busse kontrolliert wurden, konnte der Tatverdächtige gefasst werden. Dieser setzte sich anfangs zu Wehr, konnte aber schließlich von den Beamten immobilisiert und in Handschellen gelegt werden. Das Messer wurde sichergestellt und anschließend beschlagnahmt.

Seitens der Staatsanwaltschaft wurde eine vorläufige Gewahrsamsmaßnahme des minderjährigen Tatverdächtigen angeordnet, welcher anschließend in der geschlossenen Abteilung «Unisec» der sozialpädagogischen staatlichen Erziehungsanstalt in Dreiborn untergebracht wurde.

(jw)

Deine Meinung

0 Kommentare