Angriff aus dem Nichts – Mann wirft Molotow-Cocktail auf 54-Jährigen
Publiziert

Angriff aus dem NichtsMann wirft Molotow-Cocktail auf 54-Jährigen

Er saß vor dem Supermarkt, als ein Unbekannter heranstürzte und einen Molotow-Cocktail auf ihn schmetterte: Den Anschlag überlebte ein Mann in Kalifornien knapp.

Ein ungeheuerlicher Vorfall ereignete sich am vergangenen Freitag in Long Beach im US-Bundesstaat Kalifornien. Ein 54-jähriger Mann saß vor einem Supermarkt und wartete auf seinen Vater, der drinnen Einkäufe tätigte. Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie sich ein anderer Mann mit einem Moltow-Cocktail nähert und die brennende Flasche auf sein ahnungsloses Opfer wirft.

Das Geschoss zerbricht in einer heftigen Explosion. Zwei Passanten schaffen es gerade noch, einen danebenstehenden Kinderwagen wegzuzerren. Der 54-Jährige rannte indes brennend auf den Parkplatz, wo weitere Passanten halfen, das Feuer auszumachen. Er musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden und befindet sich seither in stabilem, aber immer noch kritischem Zustand.

Vom Täter fehlt bisher jede Spur. Der Polizei zufolge hat das Opfer seinen Angreifer nicht gekannt. Da dem Angriff keine Auseinandersetzung irgendeiner Art vorausging, gibt es bisher auch kein Tatmotiv.

(L'essentiel Online/pru/dapd)

Deine Meinung