Medienbericht – ManUnited will für Haaland 150 Millionen hinlegen

Publiziert

MedienberichtManUnited will für Haaland 150 Millionen hinlegen

Laut einem Medienbericht ist Manchester United bereit, für den jungen norwegischen Nationalspieler Erling Haaland tief in die Tasche zu greifen.

Mit 17 Treffern in 14 Pflichtspielen zieht der junge Norweger das Interesse vieler großer Clubs auf sich.

Mit 17 Treffern in 14 Pflichtspielen zieht der junge Norweger das Interesse vieler großer Clubs auf sich.

DPA/Jan Woitas

Erling Haalands Wirbelsturm fegt weiterhin durch die Bundesliga: In 14 Pflichtspieleinsätzen schoss der 20-jährige Dortmunder 17 Tore. Dementsprechend hoch ist die Nachfrage nach dem norwegischen Nationalspieler bei weiteren Top-Clubs in Europa.

Allerdings hat der BVB-Stürmer noch einen Vertrag bis Sommer 2024. Gerüchte machen jedoch die Runde, dass der Stürmer den BVB im Sommer 2022 für eine feste Ablösesumme von 75 Millionen Euro verlassen dürfe.

Laut der spanischen Fußballzeitschrift Don Balon sei nun Manchester United bereit, 150 Millionen Euro für den Angreifer auf den Tisch zu legen. Ob der Deal zustande kommt, steht noch in den Sternen. Klar ist nur, dass Dortmund großen Profit aus dem jungen Superstar schlagen wird.

(L'essentiel/alp)

Deine Meinung