Corona-Schutzmaßnahme: Maskenpflicht entfällt auf fast allen Luxair-Flügen
Publiziert

Corona-SchutzmaßnahmeMaskenpflicht entfällt auf fast allen Luxair-Flügen

LUXEMBURG – Die Fluggesellschaft Luxair hat am Freitag bekanntgegeben, dass sie die Maskenpflicht an Bord ihrer Flugzeuge nach Luxemburg aufheben wird. Selbes gilt für Flüge, deren Zielort ebenfalls auf das Tragen eines Mundschutzes verzichtet.

von
Marine Meunier
Das Tragen eines Mundschutzes wird nur noch auf bestimmten Strecken Pflicht bleiben.

Das Tragen eines Mundschutzes wird nur noch auf bestimmten Strecken Pflicht bleiben.

Foto: Editpress/Julien Garroy

Ab diesem Montag besteht an Bord von Luxair-Flügen nach Luxemburg keine Maskenpflicht mehr. Das teilt die Fluggesellschaft am Freitag in einer Pressemitteilung mit. Dasselbe gilt für Flüge zu Zielen, bei denen ebenfalls die Pflicht zum Tragen einer Maske entfallen ist.

Demnach wird die Maskenpflicht nur noch auf bestimmten Strecken vorgeschrieben sein. Denn Länder wie beispielsweise Deutschland und Portugal halten am Tragen eines Mundschutzes an Bord weiterhin fest. Das verpflichtet auch aus Luxemburg Reisende zum Anlegen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Daher müssen sich Fluggäste «über die von ihrem Zielort angewandte Regelung bezüglich der Maskenpflicht informieren», so Luxair. Zu diesem Zweck hat die Fluggesellschaft eine Liste mit den geltenden Vorschriften für jedes Land erstellt (siehe unten).

Luxair erklärt, dass die Luft an Bord ihrer Flugzeuge «zu 99,9 Prozent gefiltert und im Durchschnitt alle drei Minuten erneuert» werde. Das bewirke, dass «die meisten Schadstoffe wie Staub, Allergene, bakterielle oder virale Organismen wie Covid-19 beseitigt werden», heißt es in der Pressemitteilung der Fluggesellschaft.

Luxair

Deine Meinung

0 Kommentare