Verkehr in Luxemburg – Massiver Stau! Wieder krachte es auf der Trierer A1
Publiziert

Verkehr in LuxemburgMassiver Stau! Wieder krachte es auf der Trierer A1

LUXEMBURG - Wegen eines Unfalls beim Tunnel Cents kam es im Morgenverkehr auf der A1 zwischen Trier und Luxemburg zu langen Wartezeiten im Verkehr.

Die Verkehrssituation beim Gaspericher Kreuz.

Die Verkehrssituation beim Gaspericher Kreuz.

Bereits gestern Nachmittag mussten Autofahrer wegen Unfällen auf der Trierer Autobahn A1 und auf der Areler A6 einiges an Geduld mitbringen. Heute Morgen wurden die Nerven der Berufspendler erneut auf die Probe gestellt: Wegen eines Unfalls mit drei Autos kurz nach 8 Uhr vor dem Tunnel Cents gab es auf der A1 zwischen der deutschen Grenze und dem Gaspericher Kreuz kaum ein Vorankommen.

«Hier herrscht kompletter Stillstand», schrieb Leser-Reporter Tobias an L'essentiel, der bereits kurz nach der Grenze feststeckte. Der erfahrene Luxemburg-Pendler sagt: «So schlimm hatte ich das bisher noch nie.» Der ACL beruhigt: «Ja, es geht schlechter voran als sonst, zudem wird wegen dem Regen vorsichtiger gefahren», sagt ein Sprecher. Die drei Autos wurden später abgeschleppt.

Bereits früher am Morgen hatte es auf Höhe Munsbach einen Unfall auf der A1 gegeben. Ein Auto und ein Lastwagen waren in Fahrtrichtung Trier aneinander geraten. Übrigens: Ab 10 Uhr ist zwischen Wasserbillig und Mertert in Richtung Stadt nur eine Fahrspur auf der A1 frei. Auch hier könnte es dann wieder länger dauern.

(L'essentiel)

Verkehr in Luxemburg

Wo staut es sich mal wieder auf den Straßen im Großherzogtum? Wo wird geblitzt? Und wo behindert eine Baustelle den Verkehr?

Deine Meinung