Russischer Ex-Präsident : Medwedew veröffentlicht Karte aufgeteilter Ukraine

Publiziert

Russischer Ex-Präsident Medwedew veröffentlicht Karte aufgeteilter Ukraine

Die Ukraine könnte Dmitri Medwedew zufolge «von der Weltkarte verschwinden». Nun hat der ehemalige Präsident Russlands eine Karte von einer aufgeteilten Ukraine veröffentlicht.

von
Reto Bollmann
1 / 3
Diese Karte hat Medwedew auf Telegram geteilt.

Diese Karte hat Medwedew auf Telegram geteilt.

Screenshot Telegram
Zuvor sagte Medwedew, die Ukraine könnte «von der Weltkarte verschwinden».

Zuvor sagte Medwedew, die Ukraine könnte «von der Weltkarte verschwinden».

via REUTERS
Medwedew war zwischen 2008 und 2012 der Präsident von Russland.

Medwedew war zwischen 2008 und 2012 der Präsident von Russland.

REUTERS

Der stellvertretende Leiter des Sicherheitsrates und frühere Präsident Russlands, Dmitri Medwedew, habe auf Telegram eine Europakarte veröffentlicht, auf der die Ukraine auf andere Länder aufgeteilt sei, wie die «Ukrainska Pravda» berichtet.

Auf dieser Karte ist nur die Region Kiew als der Ukraine zugehörig gekennzeichnet. Laut Medwedew wurde die Karte von «westlichen Analysten» erstellt, deren Namen er jedoch nicht nannte.

Nach der Karte würden die Städte Winnyzja und Czernowitz zu Rumänien gehören. Lemberg, Ternopil und andere Städte würden zu Polen gehören, der Rest zu Russland.

Der Anführer der prorussischen Separatisten in der Region Donezk, Denis Pusilin, forderte Russland am Mittwoch auf, den größten Teil der Ukraine, einschließlich der Hauptstadt Kiew, zu erobern, da die wichtigsten Städte des Landes russisch seien

Deine Meinung

0 Kommentare