Ohne Schäferstündchen: Megan Fox trägt After-Sex-Hair – so einfach machst du es nach

Publiziert

Ohne SchäferstündchenMegan Fox trägt After-Sex-Hair – so einfach machst du es nach

Von rot über blond zurück zu dunkelbraun: Megan Fox experimentiert gerne mit ihrem Haar. Ihr letzter Haartrend – After-Sex-Hair – klappt sogar ohne Gang zum Coiffeur.

von
Malin Mueller
Megan Fox trägt den neuen Haartrend After-Sex-Hair. Und ihr Hairstylist verrät, wie er den Look hinbekommen hat.

Megan Fox trägt den neuen Haartrend After-Sex-Hair. Und ihr Hairstylist verrät, wie er den Look hinbekommen hat.

Instagram/Meganfox

Eigentlich sollte bei einer Party vom Magazin «GQ» der Mann des Jahres gekürt werden. Irgendwo im Hintergrund ist das auch passiert. Durch Megan Fox, ihr verführerisches Naked Dress und besonders ihre Frisur ist das aber etwas untergegangen. Denn die Schauspielerin sah ein bisschen so aus, als sei sie frisch aus dem Bett mit ihrem Verlobten Machine Gun Kelly gestolpert und hätte dann nochmal schnell ihr Haar zurechtgerückt. Tatsächlich war ihr After-Sex-Hair natürlich Kalkül.

Megan Fox zieht an der «GQ Men of the Year Party» alle Blicke auf sich.

Megan Fox zieht an der «GQ Men of the Year Party» alle Blicke auf sich.

Getty Images for GQ

Der Hairstylist verrät Geheimnisse

Für den verwuschelten Look zeichnet Megans Hairstylist Andrew Fitzsimons verantwortlich, der sein Werk nicht nur augenblicklich auf Instagram teilt, sondern in der Caption darunter auch verrät, welche Produkte er für den Look verwendet. Schnell heruntergebrochen sieht das so aus: Er bereitet Megans Haar mit einem Leave-in-Conditioner vor und föhnt es dann mit einem Volumen-Stylingspray trocken. Für ihre sanften Wellen kommt ein Lockenstab zum Einsatz.

So funktioniert die Hochsteckfrisur

Bis auf zwei breite Strähnen, die das Gesicht einrahmen, nimmt der Hairstylist das Haar der Schauspielerin im Anschluss zu einem hohen, lockeren Pferdeschwanz zusammen. Und nun zum namensgebenden Teil des Ganzen: Für eine besonders coole Textur benutzt Fitzsimons das Après Sexe (deutsch: Nach dem Sex) Texturspray seiner eigenen Marke. Ganz viel davon, wie er bei Instagram schreibt. Ein handelsübliches Produkt ohne verführerischen Namen funktioniert aber mindestens ebenso gut.

Anschließend wickelt er nur noch einzelne Strähnen aus dem Pferdeschwanz um seinen Finger und fixiert sie mit einer Klammer oben am Kopf, bis aus dem Ganzen ein Dutt entsteht. Damit es nicht zu gewollt aussieht, lässt er einige Partien einfach hängen. Noch Haarspray und voilà, der Messy Bun sitzt die ganze Nacht.

Im Winter trägst du deine Haare gern …

Abgeschaut von Pamela

Angelehnt ist der Look übrigens an den Pam-Updo, den Namensgeberin Pamela Anderson bereits in den 90ern berühmt machte. Nach seinem Comeback Anfang des Jahres haben wir hier bereits gezeigt, wie easy die Frisur nachzustylen ist:

Deine Meinung

0 Kommentare