Netflix: Meghan & Harry-Doku schlägt schon jetzt hohe Wellen

Publiziert

NetflixMeghan & Harry-Doku schlägt schon jetzt hohe Wellen

Während William und Kate durch die USA reisen, erscheint der Teaser zu der heiß diskutierten Netflix-Dokumentation «Meghan & Harry». Royal-Expertinnen und Experten sprechen von Kalkül. 

Die sechsteilige Dokumentation «Harry & Meghan», die ab 8. Dezember auf Netflix läuft, sorgt bereits jetzt für hitzige Diskussionen. So erschien der Trailer just zu der Zeit, in welcher der Prinz und die Prinzessin von Wales, William (40) und Kate (40), ihre USA-Reise bestreiten. Eine Tour, die mit Buhrufen statt Jubel bei einem Basketballspiel in Boston begann und wegen des Rassismus-Skandals um Lady Susan Hussey unter einem schlechten Stern steht. 

«Es wirkt wie ein von Harry und Meghan inszenierter Hinterhalt», sagt Ingrid Seward (74), Chefredakteurin des Magazins Majesty gegenüber «The Sun». «Die beiden sind in solchen Dingen ziemlich gut und Timing ist alles.» Trotz des holprigen Starts des US-Besuchs von William und Kate, glaubt Seward nicht, dass es ein gelungener Hinterhalt war.

Die beiden hätten bislang nämlich großartige Arbeit geleistet. Am Donnerstag besuchten sie Jugendliche, die Programme absolvieren, um von der Kriminalität wegzukommen und informierten sich über ein Klima-Projekt der Stadt. Voraussichtlich am Freitag dürften William und Kate auf den US-Präsidenten Joe Biden treffen und an der Verleihung des Earthshot-Preises, bei dem außergewöhnliches Engagement für die Umwelt honoriert wird, teilnehmen. 

Öl ins Feuer

Die Netflix-Dokumentation, die ordentlich Öl ins Feuer der britischen Royal-Fehde gießen dürfte, lassen William und Kate bei ihren öffentlichen Auftritten natürlich außen vor. «Sie lächelten alle beide – aber man konnte sehen, dass Kate auch einen wirklich stählernen Blick hatte», so eine Quelle. 

Es ist nicht das erste Mal, dass Harry und Meghan mit einem Skandal in die Agenda von William und Kate platzen. Bei der diesjährigen Karibik-Tour des Thronfolgers und seiner Frau war der Empfang durch das Volk, wegen der zuvor von Meghan gestreuten Rassismus-Vorwürfe, nicht sonderlich herzlich. Und als William und Kate 2019 durch Pakistan tourten, veröffentlichte ITV den Trailer für einen Dokumentarfilm der Reise der Sussexes nach Afrika. 

Die Ankündigung zur «Harry & Meghan»- Dokumentation dürfte noch mehr Staub im Dunstkreis des britischen Royal-Knatsches aufwirbeln. «Wenn es um so viel geht, macht es denn nicht Sinn, unsere Seite der Geschichte zu hören?», so Meghan in dem Teaser. Die damit verknüpfte Botschaft sei unmissverständlich, meint ein Insider gegenüber der Daily Mail. «Das kann als nichts anderes, als eine Kriegserklärung betrachtet werden.»

Wirst du die Doku über Harry und Meghan anschauen?

(kat)

Deine Meinung

0 Kommentare