Erstes Halbjahr – Mehr Umsatz aber weniger Gewinn für RTL

Publiziert

Erstes HalbjahrMehr Umsatz aber weniger Gewinn für RTL

LUXEMBURG - Europas größter Fernsehkonzern RTL Group hat im ersten Halbjahr seinen Umsatz leicht gesteigert, aber unter dem Strich weniger verdient.

Viele Werbemärkte seien wegen der Euro-Krise unter Druck, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Luxemburg mit. Die Erlöse der Gruppe stiegen um 2,5 Prozent auf 2,766 Milliarden Euro, während der Nettogewinn um rund 15 Prozent auf 274 Millionen Euro zurückging. Zwar habe das deutsche Fernsehgeschäft operativ ein Rekord-Halbjahresergebnis eingefahren. Höhere Investitionen in das Programm, schwierige Märkte in anderen Ländern und Portfolio-Effekte hätten dies aber aufgehoben.

Zu der Gruppe mit Hauptsitz in Luxemburg gehören 46 Fernseh- und 29 Radiostationen in neun Ländern Europas. In Deutschland zählen dazu RTL, RTL II, Super RTL, RTL Nitro, n-tv und Vox. Die RTL Group ist zu mehr als 92 Prozent im Besitz des Medienkonzerns Bertelsmann.

(L'essentiel Online/dpa)

Deine Meinung