Ungarn - Lieferwagen fährt über Bahnübergang bei Rot – fünf Tote

Publiziert

UngarnLieferwagen fährt über Bahnübergang bei Rot – fünf Tote

Am Dienstagmorgen ereignete sich ein Bahnunfall im Süden Ungarns. Fünf Personen kamen ums Leben. Ein Lieferwagen fuhr nach Angaben der Polizei auf die Gleise.

1 / 9
Das Unglück ereignete sich im Süden von Ungarn nahe der Stadt Mindszent.

Das Unglück ereignete sich im Süden von Ungarn nahe der Stadt Mindszent.

Krisztina Molnar via REUTERS
Der Zug kollidierte mit einem Lieferwagen.

Der Zug kollidierte mit einem Lieferwagen.

Krisztina Molnar via REUTERS
Fünf Personen starben.

Fünf Personen starben.

Krisztina Molnar via REUTERS

Bei einem Zugunglück in Ungarn sind am Dienstag fünf Menschen ums Leben gekommen. Der Zug war am Morgen an einem Bahnübergang mit einem Lieferwagen zusammengestoßen und entgleist, wie die ungarische Polizei mitteilte. Bei den fünf Todesopfern handelt es sich demnach um Insassen des Lieferwagens, der Arbeiter zu ihrer Arbeitsstelle bringen sollte.

«Fünf Menschen starben am Unfallort und mehr als zehn Menschen wurden verletzt», erklärte die Polizei. Das Unglück ereignete sich kurz vor 07.00 Uhr in der Nähe von Mindszent 140 Kilometer südöstlich von Budapest. Nach Angaben der ungarischen Staatsbahn MAV war der Lieferwagen an dem Bahnübergang bei Rot auf die Schienen gefahren. In dem Zug befanden sich demnach 22 Fahrgäste. Zwei von ihnen seien schwer und acht leicht verletzt worden.

(DPA)

Deine Meinung

0 Kommentare