In Luxemburg – Mehrheit der Luxemburger fühlt sich gesund

Publiziert

In LuxemburgMehrheit der Luxemburger fühlt sich gesund

LUXEMBURG – Fast drei Viertel der im Großherzogtum lebenden Menschen attestieren sich selbst eine gute bis sehr gute Gesundheit, dies ergab eine Euro-Stat-Studie.

Luxemburg fühlt sich gesünder, als der europäische Durchschnitt.

Luxemburg fühlt sich gesünder, als der europäische Durchschnitt.

Eurostat

Die Luxemburger fühlen sich – laut einer Eurostat-Studie vom Freitag vergangener Woche – gesund. 74,2 Prozent gaben nach eigener Einschätzung an, über eine «gute» bis «sehr gute» Gesundheit zu verfügen. Damit liegt das Großherzogtum der Studie nach leicht über dem europäischen Durchschnitt von 71,5 Prozent und somit auf Platz 13 von 28 EU-Ländern.

Zwischen den Geschlechtern gibt es, was die Gesundheit angeht, in Luxemburg keine signifikanten Unterschiede. 74 Prozent der Frauen und 74,4 Prozent der Männer gaben an, sich in guter Verfassung zu befinden. Auffällig ist jedoch, dass sich in allen Ländern Männer tendenziell als gesünder einschätzen als Frauen dies tun – außer in Irland, dort fühlen sich mehr Frauen (82,9 Prozent) als Männer (82,0 Prozent) gesund.

Luxemburg vor seinen direkten Nachbarn

Ebenfalls in Irland gaben EU-weit die meisten Menschen an, sich gesund zu fühlen (82,4 Prozent der Gesamtbevölkerung), vor Norwegen (80,1 Prozent) und Schweden (79,1 Prozent). Luxemburg liegt vor Belgien (72,9 Prozent), Frankreich (70,2 Prozent) und Deutschland (66,7 Prozent).

Am schlechtesten schätzen Menschen ihre eigene Gesundheit in Lettland (45,2 Prozent), Portugal (51,5 Prozent) und Litauen (52,1 Prozent) ein.

(jg/L'essentiel)

Deine Meinung