In Rombach-Martelingen – Messer-Mann bedroht Passanten und zeigt Penis

Publiziert

In Rombach-MartelingenMesser-Mann bedroht Passanten und zeigt Penis

ROMBACH - Weil er Passanten anpöbelte und mit einem Messer bedrohte, ist am Montagnachmittag im Westen Luxemburgs ein Mann festgenommen worden.

Bizarre Szenen haben sich am Montagnachmittag gegen 17 Uhr unweit der belgisch-luxemburgischen Grenze abgespielt. Die Einsatzzentrale in Arlon meldete an die Polizei in Mersch, dass ein Mann in Rombach-Martelingen Passanten anpöbeln und mit einem Messer bedrohen würde. Angeblich zeigte der Mann auch sein Geschlechtsteil auf offener Straße.

Die Beamten sahen sich die Sache vor Ort in der Rue des Tilleuls an. Als der Messer-Mann die Polizeilichter sah, trat er sofort die Flucht an. Doch die Beamten konnten ihn trotzdem stoppen. Bei einer Körperdurchsuchung fand sich ein Messer, das auf der Verbotsliste steht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in Diekirch wurde der Mann festgenommen. Er wurde am Dienstag dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

(L'essentiel)

Deine Meinung