Foul übersehen – Messi im Glück! Für diesen Tritt gab es keine Rote

Publiziert

Foul übersehenMessi im Glück! Für diesen Tritt gab es keine Rote

Lionel Messi sorgt schon wieder für Wirbel. Beim knappen 1:0-Erfolg von Barcelona gegen Bilbao entging der Kapitän wieder einer roten Karte. 

Lionel Messi entgeht einer roten Karte.

Lionel Messi entgeht einer roten Karte.

Picturedesk, Twitter/"Heute"-Montage

Die Szene hatte sich in der 69. Minute ereignet. Messi sprintete vor dem Strafraum der Basken auf einen freien Ball zu. Athletic-Verteidiger Yeray Alvarez war jedoch schneller, grätschte das Spielgerät im letzten Augenblick weg.

Messi war zu spät am Ball, erwischte nur noch den Gegenspieler. Der Argentinier war Alvarez im Lauf auf den linken Knöchel gestiegen. Ein grenzwertiger Einstieg des sechsfachen Weltfußballers, hätte Messi doch auch über den Gegenspieler springen können. 

Frühes Geburtstagsgeschenk?

Doch Messi kam am Tag vor seinem 33. Geburtstag um einen Platzverweis herum. Es gab nicht einmal Gelb für den Tritt auf den Knöchel. Immerhin: Messi hatte sofort sein Foul eingesehen, sich um seinen baskischen Gegenspieler gekümmert. 

Schon beim 0:0-Remis der Katalanen bei Sevilla war Messi am Samstag ausgerastet, hatte Gegenspieler Diego Carlos zu Boden geschubst, war ohne Karte davongekommen. 

(L'essentiel/wem)

Deine Meinung