Wetter in Luxemburg – Meteolux warnt vor Starkregen und Hochwasser

Publiziert

Wetter in LuxemburgMeteolux warnt vor Starkregen und Hochwasser

LUXEMBURG – Meteolux hat für das gesamte Großherzogtum die Alarmstufe Gelb ausgerufen, da ab dem heutigen Montagabend starke Regenfälle erwartet werden.

Ab Montagabend wird es ungemütlich im Großherzogtum.

Ab Montagabend wird es ungemütlich im Großherzogtum.

Die außergewöhnlich milde Witterung in Luxemburg und Teilen Europas wird in den nächsten 24 Stunden von starken Regenfällen begleitet werden. MeteoLux hat einen gelben Warnhinweis von heute Abend um 18 Uhr bis Dienstag um 15 Uhr herausgegeben. Die Meteorologen von Findel erwarten starke Regenfälle, die lokal 30 bis 45 Liter pro Quadratmeter erreichen und zu Hochwasser führen können.

Die Hochwasserzentrale informiert unter inondations.lu über die aktuelle Lage. Bisher sind mögliche Überschreitungen der Meldestände 1 an der Alzette für Dienstagmorgen möglich, an der unteren Sauer am Dienstagnachmittag. Voraussichtlich sollen die Pegelstände aber wieder rasch sinken. Außerdem seien lokale Überschwemmungen durch kleinere Gewässer oder Überlastung der Kanalisation möglich.

Ab Mittwoch wieder kühler

Grund dafür ist ein Tiefdruckgebiet nördlich der Britischen Inseln, das eine feuchte und instabile Luftmasse in Richtung Großherzogtum schickt. Es werden auch Windböen von 50 bis 60 Stundenkilometern erwartet, so MeteoLux.

Die milden Temperaturen zwischen 8 und 10 Grad bleiben auch am Dienstag tagsüber bestehen. Ab Mittwoch und bis mindestens Samstag soll das Thermometer wieder jahreszeitgemäße Werte erreichen, mit 0 bis 2 Grad in der Nacht und 2 bis 4 Grad am Tag.




(L'essentiel)

Deine Meinung