Fußball – Meunier schnürt Doppelpack gegen Real

Publiziert

FußballMeunier schnürt Doppelpack gegen Real

Thomas Meunier aus der belgischen Provinz Luxemburg traf am Mittwochabend mit Paris Saint-Germain auf Real Madrid. Der Neuzugang erzielte gleich zwei Tore.

Der kürzlich vom FC Brügge zu Paris Saint-Germain gewechselte Thomas Meunier hat bei seinem neuen Klub gleich seine Klasse unter Beweis gestellt. Der 24-Jährige aus dem kleinen Dorf Lavacherie, in der Nähe der Stadt Sainte-Ode, machte sich zuletzt bei der EM 2016 einen Namen auf internationalem Parkett – mit Fußballschuhen in den Farben Luxemburgs. Am Mittwochabend hatte er am 3:1-Sieg der Pariser gegen den Champions-League-Sieger Real Madrid großem Anteil.

Vor rund 70.000 Zuschauern erzielte Meunier, der von PSG-Trainer Unai Emery auf dem rechten Flügel eingesetzt wurde das 2:0 nach einem Fernschuss aus etwa 25 Metern (35.). Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte der Belgier in Columbus (USA) nach einer schönen Einzelleistung auf 3:0 (40.). Die zwischenzeitliche 1:0-Führung hatte Nanitamo Ikone besorgt.

Real mit zweitem Anzug

Die Madrilenen traten ihre USA-Reise ohne ihre Topstars an: Trainer Zinedine Zidane musste nicht nur auf Cristiano Ronaldo und Gareth Bale verzichten – auch Lika Modric, Karim Benzema und James Rodriguez fehlten. Trotzdem gelang den Königlichen noch der Anschlusstreffer durch Marcelo, der einen Foulelfmeter verwandelte (44.)

PSG trifft nun am Samstag in einem Testspiel auf den englischen Überraschungsmeister Leicester City. Bevor der Tross in die französische Hauptstadt zurückkehrt, steht noch die «Champions Trophy» im österreichischen Klagenfurt auf dem Programm, wo die Mannschaft um Meunier unter anderem auf Olympique Lyon trifft.

(NC/L'essentiel/AFP)

Deine Meinung