US-Hochschule – Miami University will in Differdingen ausbauen
Publiziert

US-HochschuleMiami University will in Differdingen ausbauen

LUXEMBURG - Die US-Universität möchte ihren Campus im Süden Luxemburgs erweitern. Die Stadt Differdingen ist an einer Lösung interessiert.

Die Miami University ist seit 20 Jahren in Luxemburg vertreten.

Die Miami University ist seit 20 Jahren in Luxemburg vertreten.

Die Miami University mit Sitz in Oxford, Ohio, betreibt seit 20 Jahren eine Zweigstelle in Differdingen. Nun soll der Campus der amerikanischen Universität im Süden Luxemburgs ausgebaut werden. Derzeit besuchen pro Semester 80 bis 100 Studenten Kurse in der Stahlstadt.

Der Differdinger Gemeindesekretär Henri Krecké und der Schöffe Tom Ulveling haben sich vergangene Woche in den USA mit den Verantwortlichen der Hochschule an einen Tisch gesetzt. Ulveling erklärt, dass es am besten wäre, wenn Studenten künftig nur vier statt sechs Monate nach Luxemburg kommen. «Das wäre der Idealfall für ein- bis zweijährige Studiengänge.» Die Miami University muss derzeit noch finanzielle Aspekte klären.

Das Hauptproblem ist der Standort, denn dieser erlaubt momentan keine Ausbauten. Die Gemeinde bringt das alte Krankenhaus beim Stadion Thillenberg als mögliche Alternative ins Gespräch. Die Universität würde sich somit auf zwei Standorte aufteilen. Architekten sind bereits mit dem Projekt befasst. Die Umbauarbeiten würden aber im Falle einer Realisierung mindestens vier Jahre dauern.

(Joseph Gaulier/L'essentiel)

Deine Meinung