Luxemburg : Minderjähriger überfällt mit Messer bewaffnet Wiltzer Tankstelle

Publiziert

Luxemburg Minderjähriger überfällt mit Messer bewaffnet Wiltzer Tankstelle

WILTZ – In der Nacht auf Mittwoch hat ein 17-Jähriger eine Tankstelle im Norden des Landes ausgeraubt. Dabei soll er einen Angestellten bedroht und erpresst haben.

In der Nacht auf den 14. Dezember hat ein 17-Jähriger eine Tankstelle in der Rue du Dix Septembre in Wiltz überfallen, wie die Police Grand-Ducale am heutigen Donnerstag mitteilt. Demnach habe der junge Mann einen Tankstellen-Mitarbeiter mit einem Messer bedroht, um diesen zur Herausgabe des Kasseninhalts zu zwingen. Nach Angaben der großherzoglichen Beamten wurde der Angestellte dabei nicht verletzt, allerdings sei dem Täter die Flucht geglückt. Nach eingeleiteter Fahndung sei es den Polizisten gelungen am gestrigen Mittwoch den minderjährigen Tatverdächtigen zu ermitteln, wie die Beamten erklären.

Da der mutmaßliche Täter erst 17 Jahre alt ist, wurde er in der Jugendstrafanstalt Dreiborn untergebracht und soll nach Angaben der Polizei am Nachmittag einem der Untersuchungsrichter des Landgerichts Diekirch vorgeführt werden. Gegen ihn werde nun wegen des Vorwurfs der Erpressung ermittelt.

(cs)

Deine Meinung

2 Kommentare