Germanwings-Absturz – Mindestens vier junge Rheinland-Pfälzer an Bord

Publiziert

Germanwings-AbsturzMindestens vier junge Rheinland-Pfälzer an Bord

RHEINLAND-PFALZ - Sie waren zwischen 20 und 28 Jahre jung: Vier Rheinland-Pfälzer sind bei dem Flugzeugunglück gestorben. Einer war Teil der Crew.

Zwei Polizisten der franz�sischen Gendamerie unterhalten sich am 25.03.2015 in Seyne Les Alpes, Frankreich, hinter einem Flugzeugschild eines Sportflughafen. Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in den franz�sischen Alpen werden am 25.03. erste Angeh�rige der Opfer in Seyne-les-Alpes erwartet. Foto: Daniel Naupold/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Zwei Polizisten der franz�sischen Gendamerie unterhalten sich am 25.03.2015 in Seyne Les Alpes, Frankreich, hinter einem Flugzeugschild eines Sportflughafen. Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in den franz�sischen Alpen werden am 25.03. erste Angeh�rige der Opfer in Seyne-les-Alpes erwartet. Foto: Daniel Naupold/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

DPA/Daniel Naupold

An Bord der am Dienstag in Südfrankreich verunglückten Germanwings-Maschine waren mindestens vier Menschen aus Rheinland-Pfalz. Nach vorläufigen Erkenntnissen des Bundeskriminalamts (BKA) kämen drei Passagiere und ein Besatzungsmitglied aus dem Norden des Bundeslandes, sagte ein Sprecher des rheinland-pfälzischen Innenministeriums am Mittwochmorgen. Es handele sich um Personen im Alter zwischen 20 und 28 Jahren. Nähere Angaben zur Herkunft der Opfer machte er nicht.

Die Informationen habe das BKA dem Ministerium am Morgen übermittelt. «Alle vier sind mit einem Wohnsitz in Rheinland-Pfalz gemeldet», erklärte der Sprecher. Es sei nicht ausgeschlossen, dass es noch weitere Opfer aus Rheinland-Pfalz gebe. Die Auswertung der Passagierlisten laufe noch.

«Wir sind von diesem Ereignis tief betroffen. Unsere Anteilnahme liegt ganz bei den Angehörigen», sagte der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) am Mittwochmorgen.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung