Tennis – Minella zieht in Gstaad ins Viertelfinale ein

Publiziert

TennisMinella zieht in Gstaad ins Viertelfinale ein

Mandy Minella steht beim WTA-Sandplatzturnier in Gstaad im Viertelfinale. Landsmann Gilles Muller muss hingegen weiter leiden.

Mandy Minella befindet sich nach der Geburt ihrer Tochter in aufsteigender Form.

Mandy Minella befindet sich nach der Geburt ihrer Tochter in aufsteigender Form.

Editpress/Claude Diderich

Nach 1:36 Stunden war Schluss: Gilles Muller ist beim ATP-Rasenturnier in Newport am Spanier Marcel Granollers (ATP-124) gescheitert. Die Nummer 95 aus Luxemburg, die sich Ende der Saison vom Tenniszirkus verabschiedet, verlor seine Zweitrundenpartie am Mittwoch mit 5:7, 6:7 (4).

Positives gibt es hingegen von Mandy Minella (WTA-226) zu vermelden: Die Escherin steht beim mit 250.000 Dollar dotierten Turnier im schweizerischen Gstaad im Viertelfinale. Die 32-Jährige bezwang die in der Weltrangliste um 149 Ränge besser platzierte Schwedin Johanna Larsson in der zweiten Runde am Donnerstag mit 6:3, 6:4. Minella trifft nun entweder auf die Deutsche Tamara Korpatsch (WTA-158) oder die Spanierin Sara Sorribes (WTA-83).

(L'essentiel)

Deine Meinung