Fonds du logement – Ministerin bietet Daniel Miltgen neue Aufgabe an

Publiziert

Fonds du logementMinisterin bietet Daniel Miltgen neue Aufgabe an

LUXEMBURG - Wie bereits angekündigt, hat die Regierung entschieden, den Präsidenten des Wohnungsbaufonds abzusetzen. Nun wurde ihm eine neue Aufgabe angeboten.

Die Regierung will die Causa Miltgen bereinigen. Der bisherige Präsident des Wohnungsbaufonds soll eine neue Aufgabe im Ministerium erhalten.

Die Regierung will die Causa Miltgen bereinigen. Der bisherige Präsident des Wohnungsbaufonds soll eine neue Aufgabe im Ministerium erhalten.

In der vergangenen Woche hatte es die Regierung bereits angekündigt, nun ist die Entscheidung definitiv: Daniel Miltgen wird als Präsident des Wohnungsbaufonds («Fonds du logement») abgesetzt. Laut dem zuständigen Ministerium werde ein Ersatz in Kürze bekanntgegeben.

«Die Ministerin hat Herrn Miltgen, derzeit 'Premier conseiller de gouvernement' im Ministerium für Wohnungsbau, nach einer Anhörung durch die Regierung eine neue Aufgabe vorgeschlagen», heißt es in einer Mitteilung am Donnerstag. Auf Nachfrage von L'essentiel wollte das Ministerium für Wohnungsbau keine weiteren Details zu dieser neuen Aufgabe bekanntgeben. Miltgen habe sich jedoch Bedenkzeit erbeten.

Miltgen war ins Schussfeld geraten, nachdem gegen ihn Vorwürfe der missbräuchlichen Einflussnahme in Zusammenhang mit einem privaten Wohnungsbauprojekt in der Nähe des Bahnhofs von Leudelingen aufgetaucht waren. Er selbst weist die Vorwürfe vehement zurück.

(FR/L'essentiel)

Deine Meinung