Fußballstar aus Luxemburg – Miralem Pjanic steht ganz oben auf Ancelottis Liste

Publiziert

Fußballstar aus LuxemburgMiralem Pjanic steht ganz oben auf Ancelottis Liste

Der bosnisch-luxemburgische Fußballer Miralem Pjanic soll ein Wunschspieler des kommenden Bayern-Trainers Carlo Ancelotti sein. Er könnte einen Spanier ersetzen.

Miralem Pjanic spielte vor einem Monat mit Bosnien in Luxemburg.

Miralem Pjanic spielte vor einem Monat mit Bosnien in Luxemburg.

Editpress

Zieht beim FC Bayern München bald ein Luxemburger die Fäden? Wie der Kicker berichtet, soll Spielmacher Miralem Pjanic bei der Kaderplanung des deutschen Rekordmeisters eine zentrale Rolle spielen. Demnach sei der 26-jährige bosnische Fußball-Nationalspieler, der auch die luxemburgische Staatsbürgerschaft besitzt, ein Wunschspieler des künftigen Trainers Carlo Ancelotti.

Pjanics Vertrag beim italienischen Spitzenclub AS Rom läuft noch bis 2018, dank einer Ausstiegsklausel dürfte er für rund 40 Millionen Euro gehen. Auch der Spieler selbst scheint einem Wechsel nicht abgeneigt: Zwar sagte Pjanic der Gazzetta dello Sport zufolge, er sei glücklich in Rom, aber: «Wenn ein Klub wirklich interessiert ist, kann ein Deal sehr einfach und schnell zustande kommen.»

Folgt Thiago Trainer Guardiola?

Pjanic könnte als Ersatz für Thiago Alcantara angedacht sein. Laut Kicker gebe es Hinweise, dass der Spanier seinem Trainer Pep Guardiola zu Manchester City folgen könnte. Wie Sport1 schreibt, wollte der damalige Bayern-Manager Uli Hoeneß den Luxemburger bereits vor acht Jahren nach München holen, doch Pjanic wechselte damals vom FC Metz zu Olympique Lyon. Nun ist die Konkurrenz mit Paris Saint-Germain, dem FC Chelsea und Real Madrid noch namhafter geworden.

In München könnte Pjanic einen weiteren Neuzugang mit Vorlagen füttern: Hatem Ben Arfa vom französischen Erstligisten OGC Nizza soll ebenfalls auf der Bayern-Liste stehen. Der 29 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler kommt in dieser Saison schon auf 17 Tore und wäre im Sommer ablösefrei.

(Jan Morawski/L'essentiel)

Deine Meinung