Emilie Boland – «Miss Luxemburg 2020» hatte einen Motorradunfall

Publiziert

Emilie Boland«Miss Luxemburg 2020» hatte einen Motorradunfall

LUXEMBURG – Emilie Boland ist mit dem Motorrad verunglückt. Mit einigen Prellungen konnte sie das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen.

Emilie Boland ist bei ihrem Motorradunfall offenbar mit dem Schrecken davongekommen.

Emilie Boland ist bei ihrem Motorradunfall offenbar mit dem Schrecken davongekommen.

«Nie mehr Motorrad für mich, ich hatte am Mittwochmorgen einen Unfall». Zwei Monate vor der Miss-World-Wahl, die am 16. Dezember in Puerto Rico stattfindet, ist Emilie Boland, Miss Luxemburg des vergangenen Jahres, in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Auf dem Foto, das sie uns geschickt hat, liegt sie mit einer Halskrause im Krankenhausbett.

Was genau passiert ist, ließ die 25-Jäjrige uns nicht wissen. Schlimmeres scheint ihr zum Glück jedoch nicht passiert zu sein, am Donnerstagnachmittag konnte Emilie das Krankenhaus bereits wieder verlassen. «Es geht mir besser, danke», bestätigte sie. «Zum Glück habe ich nur Prellungen und keine Knochenbrüche. Ich werde also an der «Miss World»-Wahl teilnehmen.»

(fl/L'essentiel)

Deine Meinung